Ihre tiefliegende Muskulatur der Wirbelsäule wird gestärkt

  • MedX-Geräte

    So funktionieren die MedX-Geräte bei omega-healthcare:
    An praktisch jeder Bewegung, die wir machen, sind mehrere Muskeln beteiligt. Damit Rückenschmerzen gezielt behandelt werden können, muss sichergestellt werden, dass ausschliesslich einzelne, oft schwach ausgebildete Muskeln trainiert werden. Dies gelingt nur, wenn die anderen, an der Bewegung beteiligten oder unterstützenden Muskeln ausgeschaltet werden. Sollen also die tiefliegenden Muskeln trainiert werden, wird die oberflächlich gelegene Muskulatur neutralisiert.

    Indem der Körper mittels Gurten fest im Gerät fixiert wird, sind unterstützende Muskeln wie beispielsweise die Oberschenkel- und Gesässmuskeln ausgeschaltet, wodurch die tiefliegende Muskulatur der Wirbelsäule gezielt trainiert wird. Durch kugelgelagerte Achsen, feindosierte Gewichtsabstufungen und verstellbare Polster werden die einzelnen Muskeln optimal trainiert, während gleichzeitig Gelenke und Bandscheiben geschont werden. Bei omega-healthcare werden die MedX-Geräte ausschliesslich auf Basis ärztlicher Indikation und unter fachkundiger Begleitung eingesetzt.




    Kostensenkung
    Die Medizinische Kräftigungstherapie bedeutet einen Durchbruch bei den bisher frustrierenden Therapieergebnissen und trägt wesentlich zur Senkung der Gesundheitskosten bei. Die Therapie wird ambulant durchgeführt und der Patient ist in der Regel nicht krankgeschrieben.

    Die Kosten für mehr als 63 Mio. durch Rückenleiden verursachten Arbeitsunfähigkeitstage 1990 werden auf etwa 2 Milliarden Euro geschätzt. Dazu kommen Kosten für ambulante Behandlungen, Krankenhausaufenthalte, Rehabilitationsmassnahmen und Frühberentungen. Rund 50 % der vorzeitigen Rentenanträge gehen auf Bandscheibenerkrankungen zurück: ein wahrhaft teures Problem.

    Dr. Vert Mooney, Universität San Diego, hat in einer Studie bei Arbeitern in einem Kohlebergwerk in Montana nachgewiesen, dass mit einer gezielten Kräftigung der Lumbalextensoren präventiv sehr gute Resultate erzielt werden: Die Kosten für Ausfälle und Therapie verursacht durch Rückenbeschwerden wurden praktisch auf Null gesenkt.

    In Deutschland werden jährlich ca. 50.000 Patienten aufgrund eines lumbalen Bandscheibenvorfalls operiert. Dr. Brian Nelson von der Roseville Clinic in Minneapolis hat in einer Studie mit 421 Patienten, die für eine Operation vorgesehen waren, mit einem intensiven Kräftigungsprogramm nach MedX 91,5 % aller Operationen vermieden. Nur 8,5 % dieser Patienten mussten sich im Laufe von 30 Monaten noch einem operativen Eingriff unterziehen. Dies ergab eine Kostenersparnis für die Leistungsträger von knapp 4 Millionen Dollar.


    Fachliteratur
    Zum Thema Medizinische Kräftigungstherapie wurden zahlreiche Studien durchgeführt. Hier eine Auswahl davon, in Englischer Sprache.


    >>Changes in Isometric Strength and Range of Motion of the Isolated Cervical Spine After Eight Weeks of Clinical Rehabilitation

    >>The Clinical Effects of Intensive, Specific Exercise on Chronic Low Back Pain: A Controlled Study of 895 Consecutive Patients With 1-Year Follow up

    >>Pelvic Stabilization During Resistance Training: Its Effect on the Development of Lumbar Extension Strength

    >>Quantitative Assessment of Full Range-of-Motion Isometric Lumbar Extension Strength

    >>Can Spinal Surgery Be Prevented by Aggressive Strengthening Exercise? A Prospective Study of Cervical and Lumbar Patients



omega-healthcare: Gesundes Krafttraining - mitten im Stadtzentrum von Bern



Bereits mit einem Trainingsaufwand von wöchentlich nur zweimal einer halben Stunde fühlen Sie sich kräftiger, gesünder, wohler!